Deutsch

Spaziergang durch das Finkensteiner Moor

Das Finkensteiner Moor ist ein ideales Ziel für einen kürzeren Spaziergang vor den Toren Villachs. Besonders empfehlenswert ist es im Herbst und Frühling, wenn man dankbar ist für jeden Sonnenstrahl, den die Jahreszeit noch oder schon zu bieten hat. Auch ist die Kulisse phantastisch: Das Finkensteiner Moor liegt zu Füßen des Mittagskogels, des wohl markantesten Gipfels der Karawanken. Allerdings sollte man nach Regentagen an Gummistiefel denken, man geht eben doch durch ein Moor!

Der knapp 6 km lange Rundweg durch das Moor verläuft zwischen den Ortschaften Höfling im Westen und Faak am See im Osten und ist als Nordic Walking Trail "Finkensteiner Moor" gut ausgeschildert. Für Abwechslung ist gesorgt bei dieser kurzen Runde: Während die nördliche Weghälfte über Wiesen und Wälder führt, spaziert man im südlichen Teil durch das Moor und längs des Faaker Seebaches. Einkehrmöglichkeiten bestehen in sowohl in St. Stefan, einem Ortsteil von Finkenstein, der von Höfling nur 10 Gehminuten entfernt liegt, als auch in Faak am See.

Im Moor bereiten Schautafeln Wissenswertes zum Moor, seiner Pflanzen- und Tierwelt auf. Vor allem für Ornithologen dürfte diese Talregion von Interesse sein: Bei einer wissenschaftlichen Erhebung des Jahres 2011 konnten hier nicht weniger als 102 Vogelarten beobachtet werden, von denen 42 auf der Roten Liste Kärntens stehen. Das Moor hat aber für Vögel nicht nur eine Bedeutung als Lebensraum und Brutplatz, es ist auch ein Rast- und Futterplatz während des Vogelzugs. Weiters sind hier seltene Schmetterlinge und Libellen sowie eine besonders gefährdete Orchideenart beheimatet.

So eine große, nicht zersiedelte, naturbelassene Feuchtfläche wie beim Finkensteiner Moor ist in Österreich mittlerweile schon eine Seltenheit. Deshalb wurde das Finkensteiner Moor 1984 zu einem Naturschutzgebiet erklärt. Es umschließt heute neben dem Moor mit seinen ausgedehnten Schilfbeständen auch angrenzende Streuwiesen. Für die permanente Wassersättigung dieses Flach- beziehungsweise Niedermoores sorgen der Faaker Seebach und in tieferen Schichten Quellen aus dem Massiv des Mittagskogels sowie vom Kanzianiberg.

Praktisches:

Das Finkensteiner Moor liegt im Gebiet der Gemeinde Finkenstein:

9584 Finkenstein

Zum Nordic Walking Trail:

http://www.outdooractive.com/de/nordic-walking/villach-faaker-see-ossiacher-see/faaker-see-nordic-walking-trail-finkensteiner-moor/2808949/

Für seine Steaks bekannt:

Kirchenwirt St. Stefan
Kirchenplatz 2
9584 Finkenstein
www.kirchenwirt.in