Deutsch

Frauentag in Österreich: Zeit zum Entspannen

Feiertag. Internationaler Frauentag, Weltfrauentag, Tag der Frau.

Wann? Am 8. März.

Wo? Österreich und viele andere Länder der Welt.

Bedeutung. In Österreich wurde der Frauentag zum ersten Mal am 19. März 1911 gefeiert. Frauen forderten damals das Wahlrecht wie bei Männern und protestierten gegen Geschlechtsdiskriminierungen im beruflichen Leben. Seit 1914 findet der internationale Frauentag am 8. März statt.

Heute ist der 8. März in vielen Staaten ein gesetzlicher Feiertag, in China ist der Nachmittag für Frauen arbeitsfrei. Nicht so in Österreich, zu einem allseits beliebten und bekannten Feiertag ist er nicht geworden. “Trotzdem soll an diesem Tag jede Frau etwas Zeit für sich nehmen”, meint Barbara Lengger, Leiterin des Kosmetik-Studios „Haut-Harmonie“.

Schönheit für Österreicherinnen. Barbara Lengger (38) aus Villach, Diplom-Kosmetikerin, arbeitet seit 17 Jahren in der Schönheitsbranche. Früher arbeitete sie bei einer Bank, fühlte sich dort allerdings nicht am richtigen Platz. „Meistens kommen Kunden zur Bank, wenn sie ein Problem haben. Hier ist es ganz anders, Menschen kommen gerne und freuen sich noch mehr, wenn sie gehen, weil sie sich besser fühlen. Bei dieser Arbeit empfinde ich viel mehr Positives“.

Barbara erklärt, warum der Frauentag in Österreich kein besonderer Tag ist.

„Ich habe erfahren, dass Frauen aus dem Süden und Osten viel mehr auf sich achten als wir, Österreicherinnen. Wir sind etwas anders erzogen worden. Bei uns war es nach dem Krieg sehr wichtig, fleißig zu sein und viel zu arbeiten. Und eine viel arbeitende Frau hat keine Zeit für ein Kosmetik-Studio. Viele von uns folgen immer noch dem Beispiel unserer Mütter. Aber in der letzten Zeit ändert sich das“.

Jedes Jahr kommen immer mehr Frauen zu ihrem Salon, um verschiedene Beauty-Behandlungen zu bekommen. Jüngere Damen sieht man häufiger. Beliebte Prozeduren sind Eyelash Extension, Haarentfernung, Microdermabrasion und Fruchtsäurebehandlung.

Art der Feier. In Österreich schenken Männer keine Blumen oder Schokolade an ihre Frauen zum Frauentag. Aber die Geschäfte bieten gute Rabatte, deshalb ist der 8. März für viele Österreicherinnen eher ein “Einkaufstag”.

Inspiriert von Feierlichkeiten in anderen Ländern, hat Barbara Lengger beschlossen, anläßlich des Frauentags eine Aktion für Frauen zu starten. „Sie können eine Gesichtsbehandlung mit Mikrodermabrasion, Wirkstoffampulle und Gesichtsmassage nur für 50 Euro kaufen, normaler Preis beträgt 60 Euro. Es ist auch möglich, einen Gutschein zu kaufen und diesen an Ihre Mutter, Schwester oder Frau zu schenken. Alle Informationen finden Sie auf meiner Homepage: www.haut-harmonie.at“.

Barbara wünscht allen Frauen, gelassen und glücklich zu sein, und dass sie Zeit für sich selbst nehmen können. „Wir schauen immer auf die Männer, auf die Kinder, darauf, dass im Beruf alles funktioniert, dass im Haushalt alles in Ordnung wäre. Auf uns selbst schauen wir oft zu wenig und mit der Zeit werden wir immer unglücklicher und unzufriedener. Schenken Sie sich einfach eine Stunde, für eine Massage, oder eine Fußpflege, oder gehen Sie einfach spazieren, es holt man wieder Kraft! Das ist Ihr Leben!“

Kosmetikstudio Haut-Harmonie: Bertha von Suttner Str. 25, 9500 Villach, Tel: 0650/5106173

Wir sprechen Deutsch, Englisch, Russisch, Ukrainisch.

Text: Vita Vitrenko.

 

 

Inhaltsverzeichnis Kalender