Deutsch

Rot-Weiß-Rot-Karte: Zuwanderungssystem ab 1. Juli 2011

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Text: CIC

Seit 01. Juli 2011 gilt ein neues Zuwanderungssystem in Österreich. Ziel ist es, qualifizierten Arbeitskräften aus Drittstaaten und ihren Familienangehörigen eine nach bestimmten Kriterien gesteuerte und auf Dauer ausgerichtete Zuwanderung nach Österreich zu ermöglichen.

Die Rot-Weiss-Rot-Karte:

Diese berechtigt zur Niederlassung und zu einer befristeten Beschäftigung bei einem bestimmten Arbeitgeber.

Folgende Personen können eine RWR-Karte beantragen:

  1. (Besonders) Hochqualifizierte
  2. Fachkräfte in Mangelberufen
  3. Sonstige Schlüsselkräfte und/oder
  4. Ausländische StudienabsolventInnen
  5. Selbständige Schlüsselkräfte

mehr Informationen und weitere Infomationen zur dauerhaften Zuwanderung:
www.migration.gv.at/de/formen-der-zuwanderung/dauerhafte-zuwanderung-rot-weiss-rot-karte.html

Für alle Anwerber/-innen gilt weiterhin:

Die RWR-Karten werden von den Aufenthaltsbehörden nur ausgestellt, wenn auch alle sonstigen allgemeinen Voraussetzungen nach dem Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz (NAG) erfüllt sind.

Stand 04/2015

 

http://www.help.gv.at/Content.Node/194/Seite.1940004.html