Deutsch

Baby Aberjido

Infineon Technologies Austria AG, Villach

Während wir im Prozess der Entscheidungsfindung waren ob wir nach Villach ziehen oder nicht gab uns HR englischsprachige Informationen, darunter Informationen vom CIC. Ich sah die Website des CIC durch und fand dort Informationen über Familie, Kinderbetreuung, Bildung, das Gesundheitswesen, steuerrechtliche Dinge und so weiter. Ich hatte eine Frage und da war die Antwort. Es war wirklich sehr hilfreich für mich mir eine Vorstellung davon machen zu können, wie das Leben in Österreich sein wird. Das hat bei unserer Entscheidungsfindung eine große Rolle gespielt. Ich wusste, der CIC könnte uns helfen einen Weg zu finden, wie wir unser Familienleben in Österreich starten und etablieren können. In den Niederlanden, wo wir zuvor gearbeitet und gelebt haben, habe ich nichts Derartiges gekannt.

Vor allem in unserem ersten Jahr hier in Villach habe ich oftmals beim CIC um Rat gefragt und Hilfestellung erhalten wo auch immer ich Fragen hatte: Wie kauft man ein Haus? Wo findet man einen Arzt, der Englisch spricht? Könnt ihr auf der Website Informationen über englischsprachige Gottesdienste veröffentlichen? Ich war wenig aktiv, wenn es darum ging andere CIC Mitglieder zu treffen oder an CIC Aktivitäten teilzunehmen. Ich würde das liebend gerne tun, aber die Zeit ist mein Problem: Mein Mann und ich sind beide voll berufstätige Eltern von drei kleinen Kindern, die die lokale Volksschule und das IDC (International Day Care Center) besuchen. Das gestattet meine familiäre Situation zur Zeit einfach nicht. Aber ich bleibe in Verbindung mit der Website und lese die Newsletter, die der CIC aussendet. Es ist nicht nur eine Verbindung. Für mich ist der CIC zu einem Teil meiner Familie geworden. (Foto: Stefano Lunardi, Text: Birgit Stegbauer)

LINK - GESICHTER DES CIC