Deutsch

Sandra Wiesinger

Imerys Fused Minerals

Ich bin einerseits eine stolze Kärntnerin, andererseits bin ich auch ganz stolz auf den CIC. Denn die Interkulturalität bereichert, sie muss weiter gefördert werden, sie setzt ein positives Zeichen und eröffnet Kärnten Chancen. Daher war für mich von Anfang an klar, dass ich beim CIC mit dabei sein will. Mein Sohn hat schon bei den ersten Summerkids im Jahr 2009 mitgemacht. Das war seinerzeit das einzige bilinguale Angebot für jüngere Kinder in Kärnten, welches mir bekannt war. Meine Tochter geht auf die ISC - welche vom CIC mitbegründet wurde - deren weltoffener Zugang für uns als Familie absolut passend ist.  

Was meine Arbeit anbelangt, so sehe ich als HR-Frau in einem global operierenden Unternehmen wie unterschiedlich die Kulturen sind. Zudem habe ich als Familie in Asien knapp drei Jahre lang Erfahrungen gesammelt. Ich weiß daher wie schwierig es am Anfang sein kann, dass du dich geistig auf dieses Abenteuer einlässt. Du lernst nicht nur Fachliches. Viel prägender und bereichernder ist, was du für dich persönlich dazulernst, wenn du mit verschiedenen Kulturen arbeiten und leben kannst. (Foto Stefano Lunardi | Interview Birgit Stegbauer)

 

LINK GESICHTER DES CIC