Deutsch

Einkaufen

Zum Einkaufen findet man einerseits Gelegenheit in der Innenstadt oder außerhalb in den Einkaufszentren sowie auf den verschiedenen Märkten. Die Lebensmittelketten wie Billa, Spar, M-Preis (auch in ländlichen Gebieten) sowie die Diskonter wie Hofer, Lidl, Penny (meist in größeren Orten), führen  ein Grundangebot an Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs. Babyartikel und Drogerieartikel findet man u.a. bei Bipa und dm Drogeriemarkt. Bioartikel finden sich auch in speziellen Reformhäusern, aber auch die Handelsketten führen Bio-Eigenmarken.

Die größeren Supermärkte wie Interspar und Merkur führen ein erweitertes Angebot. Kleinere und größere Einkaufszentren finden sich in den Städten bzw. Stadteinfahrten.

 

Klagenfurt

Benediktinermarkt
Der bedeutendste Marktplatz in Klagenfurt ist der Benediktinerplatz. An den traditionellen Markttagen Donnerstag und Samstag (6:00 bis 13:30 Uhr) bieten Bauern aus ganz Kärnten, aber auch aus den benachbarten Regionen Friaul (Italien) und Slowenien Köstlichkeiten an.

Wochenmärkte
Waidmannsdorf (Kreuzung Kanaltalerstraße-Baumbachplatz)
Viktring. Viktringerplatz, Mittwoch und Samstag.
Mittwoch und Samstag 6:00 bis 13:00 Uhr

Biomarkt
Jeden Freitag gibt es am Benediktinerplatz den Biomarkt (6:00 bis 13:30 Uhr), wo Produkte aus rein biologischer Landwirtschaft angeboten werden.

In den beiden Hallen des Marktes kann man aber auch täglich von 6.30 bis 18 Uhr (Mittwoch 13.45 Uhr) einkaufen. Viele Gärtner kommen auch zum Tagesmarkt und bieten ihre Pflanzen von 6.30 Uhr bis 13.30 Uhr an. 

 

Villach

Wochenmarkt
Mittwoch und Samstag (Draulände/Markthalle) von 7:00 bis 12:00 Uhr. Hier werden neben Obst und Gemüse, Wurstwaren, Nudelspezialitäten, Honig, auch Fische und Meeresfrüchte angeboten.

Bio-Bauernmarkt
Am Freitag von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr findet der Bio-Bauernmarkt am Hans-Gasser-Platz statt, wo es Bio-Obst und -Gemüse, Fleisch und Wurstwaren, Käse, Gebäck und Milchprodukte von Bio-Bauern gibt. 

 

Öffnungszeiten

In der Regel sind die Geschäfte (Lebensmittel) ab ca. 07:15 bis 19:30 Uhr (Montag bis Freitag), samstags von 07.15 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Am Sonntag sind die Geschäfte geschlossen. Ausnahmen bilden hier die Supermärkte in den Tourismusregionen, die in der Sommer- und Wintersaison auch sonntags von 8.00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr geöffnet haben. Auch Tankstellen führen teilweise eine kleine Auswahl an Lebens?mitteln und sind auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Innerstädtisch sperren viele Geschäfte erst um 09:00 und schließen in der Regel zwischen 18:00 und 18:30 Uhr (wenige auch später).

In den Städten gibt es ab und zu Einkaufsinititiativen, die auch Einkaufen abends ermöglichen (siehe Stadtmarketing).

Die großen Einkaufszentren wie ATRIO in Villach oder City Arkaden in Klagenfurt haben erweiterte Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 9:00 - 19:30, Samstag: 9:00 - 18:00

Behörden (z.B.: Finanzamt)
Mo/Di/Mi/Do von 07:30 bis 15:30 Uhr; Fr von 07:30 bis 12:00 Uhr

Postämter
Die meisten Postämter haben geöffnet von Mo-Fr 8-12 und 14/15-17/18 Uhr, teilweise aber auch durchgehend, manche auch am Sa 9?12.
Die Öffnungszeiten der Postfilialen sind jedoch unterschiedlich und jeweils am Eingang der Filialen angeschlagen. Einige Postfilialen in den Städten sind auch samstags, sonn- und feiertags geöffnet, allerdings bei eingeschränktem Leistungsangebot (meist in der Nähe von Bahnhöfen).
Nähere Informationen unter www.post.at oder telefonisch beim Postkundenservice unter 0810 010 100.

Banken und Wechselstuben
Mo-Mi, Fr 8/9?15, Do 8/9?17:30
Filialen sind zwischen 12:30?13:30 Uhr zumeist geschlossen