Deutsch

Das politische System

Kärnten ist eines von 9 Bundesländern in Österreich. Österreich ist eine demokratische Republik (www.hofburg.at). Der Bundespräsident ist das Oberhaupt des Staates. Der Nationalrat und der Bundesrat sind die beiden höchsten Gremien des Parlamentes und Österreichs gesetzgebende Organe (www.parlinkom.gv.at). Das Oberhaupt der Regierung ist der Bundeskanzler, zusammen mit dem Vizekanzler, den Bundesministern und den Staatssekretären führt er (oder sie) die Regierungsgeschäfte (https://www.bka.gv.at/).

Der Oberste Gerichtshof  (www.ogh.gv.at), ist mit dem Verwaltungsgerichtshof  (www.vwgh.gv.at) und dem Österreichischen Verfassungsgerichtshof die höchste juristische Einrichtung (http://www.vfgh.gv.at).

Zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, 1955 verabschiedete das Österreichische Parlament ein Gesetz zur immerwährenden Neutralität Österreichs. 1955 wurde Österreich Mitglied der Vereinten Nationen (UNO) und 1995 trat es der Europäischen Union (EU) bei.

Kärnten ist in acht Bezirke (Klagenfurt-Land, Villach-Land, Spittal/Drau, Hermagor, Feldkirchen, St. Veit/Glan, Wolfsberg, Völkermarkt) und 132 Gemeinden eingeteilt. Die Hauptstadt von Kärnten ist Klagenfurt, welches neben Villach ein eigenes Statut hat.