Deutsch

Vor der Einreise

Informationen über den Arbeitsmarkt und Beschäftigungschancen in der Zielregion sammeln: http://www.ams.at (Arbeitsmarktservice Österreich) und
http://ec.europa.eu/eures/ (EURES Homepage).

Folgende Unterlagen und Dokumente sind vorzubereiten

-Reisepass oder Personalausweis: auch minderjährige Kinder benötigen einen Reisepass oder
 Personalausweis. Bestehende Kindermiteintragungen bleiben grundsätzlich derzeit noch bis zum
 Ablauf der Gültigkeitsdauer des Reisepasses der Eltern gültig;
-andere Personaldokumente (z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde) mitnehmen.
-E-forms/portable documents (europaweit einheitlich gestaltete Formulare zur Anerkennung und
 Bestätigung von sozial- und arbeitsrechtlich relevanten Daten) für Sie und Ihre Familie abholen.
-Formular E 303 (U2) und E 301(U1): das Formular E 303 für EWR-Länder bzw. 
-U2 für EU-Länder zur Mitnahme von Arbeitslosengeldansprüchen aus dem Herkunftsland im Fall von
 Arbeitsuche im Zielland und die Bestätigung der Beschäftigungszeiten, die für die Gewährung von
 Leistungen bei Arbeitslosigkeit (E 301 für EWR-Länder, U1 für EU-Länder) notwendig sind vorbereiten.
 Beide Formulare werden von der zuständigen Behörde im Herkunftsland (in den meisten Fällen der
 Arbeitsverwaltung) ausgestellt bzw. bestätigt. 
-E-card oder vergleichbares Formular (E 111) oder sonstiger Versicherungsschutz für das Ausland
 vorbereiten. 
-Kraftfahrzeugpapiere: Führerschein, Zulassung vorbereiten. (siehe auch: Beim Umzug in einen
 anderen Mitgliedstaat das eigene Auto mitnehmen) 
-Zeugnisse, Diplome, Arbeitsbestätigungen, Dienstzeugnisse in Original und Übersetzung vorbereiten.
-Lebenslauf und Bewerbung auf Deutsch vorbereiten 
-Zeugnisse und Schulbesuchsbestätigungen der Kinder in deutscher Übersetzung, die helfen, Ihre
 Kinder möglichst schnell in die richtige Schulstufe einzustufen  

Weiters:
-Unterkunft (Zimmer, Wohnung etc.) organisieren oder Hotel reservieren. 
-Ausreichende finanzielle Mittel sind notwendig, um anfallende Kosten (Miete, Lebenshaltungskosten
 etc.) im ersten Monat zu decken.
-Für Kranken- und Unfallversicherung in Österreich sorgen 
-Behörden im Herkunftsland (Meldebehörde, Schule, etc.) vom Umzug verständigen 
-EU-Heimtierpass für den Umzug von Haustieren organisieren