Deutsch

Soirée Internationale 2019

Fest der afrikanischen Kulturen
 

Veranstaltungsinfos:

Freitag 29. November 2019
Mozartsaal | Konzerthaus Klagenfurt
Beginn um 19 Uhr

Karten:

€ 16,- Vorverkauf (erhältlich beim CIC, KHG, Heyn, & Weltladen Klagenfurt)
€ 20,- Abendkassa

Der Reinerlös ergeht an Integrations- und Entwicklungsprojekte im In- und Ausland.

Kontakt : info@initiativevielfalt.at


Auch 2019 feiern wir einen Abend lang die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft, treffen bekannte Gesichter und machen neue interessante Bekanntschaften. Die Soirée Internationale dreht sich dieses Jahr rund um den Kontinent Afrika – von der Musik über das Essen bis hin zu den Showeinlagen und Keynotes.

Für die musikalische Unterhaltung haben wir diesmal besondere Highlights gefunden:

Kobalo (Link zur Website) ist eine Musikgruppe aus Burkina Faso, Senegal, die traditionelle Klänge vermittelt. Die Band setzt sich zusammen aus Karim Sanou (Kalebasse, Ngoni & Gesang), Djakali Kone (Kalebasse, Kora & Gesang), Diogueye M`Baye (Talking Drum & Percussion) und Louis Sanou (Balafon, Ngoni & Djembe).


Prince Zeka (Link zur Website), der bereits in seiner Kindheit verschiedene Länder und Kulturen kennengelernt hat, gehört zu den beliebtesten afrikanischen Musikern in Österreich. Sein Repertoire ist vielseitig, mitreißend und aussagekräftig. Prince Zeka nennt seine Musik „Makoul“ – ein von ihm entwickelter Stil, der Afro-Beat, La Rumba Congolaise, Reggae und Funk zu einer erfrischenden Mischung verbindet, und dem er mit seiner warmen Stimme, die zungenbrecherischen Rap ebenso souverän meistert wie gefühlvollen Soul, seine unverwechselbare Klangfarbe verleiht.