Deutsch

REVILLA Re-Use Kaufhaus


Das REVILLA Re-Use Kaufhaus ist ein Warenhaus der Zukunft: Es gibt Menschen und Dingen einen neuen Wert, indem es Re Use fördert und Arbeitsplätze schafft. Frau Renate Schlatter und der Verein UnruhestandAKTIV gründeten das Geschäft im Dezember 2019. Die Räumlichkeiten, die sie in der Ringmauergasse übernahmen, waren zuvor von C&A genutzt worden und standen dann acht Jahre lang leer. Nun sollten sie einen grundlegenden Wandel erfahren.

Seit der Eröffnung am 6. März 2020 hat Frau Schlatter die 1.400 m2 in ein Einkaufsparadies mit gebrauchten Möbeln und Kleidern (darunter auch Brautkleider und Ballkleider), gebrauchten Elektrogeräten, Spielzeug, Spielen, Büchern, DVDs, Schmuck und mehr verwandelt. Das Unternehmen möchte jungen Menschen die Botschaft vermitteln, dass Secondhand-Sachen cool sind und bietet Raum, in denen sich Menschen treffen und inspirieren lassen können. Backstage-Touren und Re Use Workshops können für Gruppen vereinbart werden.

REVILLA ist aber mehr als nur ein Kaufhaus und eine soziale Initiative. Es schafft auch Arbeitsplätze, indem es kreativen Menschen, Shoppartner genannt, einen Platz zur Verfügung stellt, in denen sie ihre Re Use-Waren selbst verkaufen. Diese sind entweder gebraucht oder aus recycelten Materialien hergestellt. Die Shop Partner sind selbstständig und zahlen Miete und einen Prozentsatz des Umsatzes - wenn etwas aus ihrem Shop  verkauft wird, werden sie per E-Mail benachrichtigt. Bei speziellen öffentlichen Veranstaltungen können neue Fähigkeiten erlernt werden. Zum Beispiel gibt es in der Nähvilla am 21. Mai 2021 die Möglichkeit, den Umgang m it einer Nähmaschine zu erlernen und eine hausinterne Qualifikation zu erwerben. Die Urban Sketchers  Zeichengruppe hatte eine Veranstaltung am 20. Mai und Musik wird am 29. Mai live spielen. Das aktuelle Programm ist jeweils auf der Webseite und auf Facebook zu finden.

REVILLA ist immer auf der Suche nach gebrauchten Gegenständen, die gerettet oder repariert werden können. Dinge, die nicht mehr gemocht oder benutzt werden und für die es zu schade wäre, sie wegzuwerfen, können in das ReVilla Kaufhaus hingebracht werden. Es gibt auch einen Abholservice. Die Bürger haben nach den Schließungen viele Waren ausrangiert und damit dringend benötigten Platz geschaffen und einen Beitrag für die Umwelt und die Gesellschaft geleistet.

Der Erlös aus dem Geschäft zahlt die Löhne der Mitarbeiter und fließt in die Entwicklung, in Investitionen, neue Arbeitsplätze und Leihservice. Die Zukunft sieht rosig aus: REVILLA hat elf der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung im Programm und wurde für den österreichischen SDG 2020 Award nominiert. UnruhestandAKTIV plant ebenso, das Repair Café im Einkaufszentrum ATRIO so bald wie möglich wieder zu veranstalten.


ReVilla

Ringmauergasse 12 (opposite Interspar), Villach

www.revilla.at

https://www.facebook.com/revilla.at