Deutsch

Top-10 der besonders gefragten Berufe in Österreich

Laut des AMS-Berichts vom Dezember 2016 waren in Österreich 471.169 Personen ohne Job, Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet. „Trotz weiterhin viel zu hohen absoluten Arbeitslosenzahlen verabschiedet sich das alte Jahr damit erfreulicher als ursprünglich prognostiziert. Für arbeitssuchende Menschen stehen aktuell mit rund 42.000 sofort verfügbaren, offenen Stellen um 42% mehr Jobangebote als vor einem Jahr in der AMS Datenbank zur Verfügung“, erklärte Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservices (AMS).


Welche Berufe sind derzeit besonders gefragt? Um die Frage zu beantworten, haben wir die Relation von Angebot und Nachfrage für gängige Berufe ermittelt. Im Rahmen unserer Analyse haben wir in mehreren Quellen (AMS, WKO, „Heute“, „Kleine Zeitung“) recherchiert und folgende Liste zusammengestellt.


1.    Fachkräfte in der Hotellerie und Gastronomie

Köche, Kellner, Kochgehilfen, Hotelfachkräfte bleiben seit vielen Jahren die meistgesuchten Berufe im Land, wo Tourismus eine der wichtigsten Branchen ist. Insbesondere ist Kärnten betroffen: der am meisten gefragte Beruf hier ist Koch bzw. Köchin.

2.    Bauingenieur_in

Jedes Jahr bringt neue Innovationen beim Thema Bau. Durch immer effizientere Bauweise verbrauchen moderne Bauten bis zu 80 Prozent weniger Energie als vor 30 Jahren. Die Immobilien-Branche boomt seit Jahren und sorgt für hohe Nachfrage für Bauingenieure. Dem entsprechend gefragt sind auch Bauarbeiter, Metallverarbeiter, Spengler, Schlosser und andere verwandte Berufe, ohne die kein Gebäude errichtet werden kann.

3.    Elektroingenieur_in

Ein weiterer Beruf mit Top-Aussichten ist ElektroingenieurIn bzw. ElektrotechnikerIn. Ein Bewerber mit dem Beruf braucht laut Statistik in der Regel keine drei Bewerbungen zu schreiben, um einen Jobangebot zu bekommen.


4.    Maschinenbau-Techniker

Der Maschinenbautechniker gilt als Mittler zwischen Facharbeiter und Ingenieur, der handwerkliches Geschick mit technischem Wissen verbindet. Ein sicherer Job, wenig Konkurrenz und gute Chancen auf hohes Gehalt.

5.    Arzt / Ärztin
 
Qualifizierte MedizinerInnen gibt es nie genug, auch wenn dieser Beruf in Österreich zu bestbezahlten gehört. Überall fehlen Fachkräfte in Krankenhäusern und ländlichen Arztpraxen.

6.    Verkäufer_in

Trotz der rasanten Entwicklung des Online-Handels bleibt der Einzelhandel nach wie vor eine der wichtigsten Branchen. Kenntnisse der Kundenpsychologie, der Kundenkommunikation, die Fähigkeit, Kundenbedürfnisse schnell zu erkennen sind sehr gefragt. Daher bleibt die Bedarf an klassischen Verkäufern hoch.

7.    Altenpfleger_in

Schon heute ist das Pflegepersonal in Österreich mit immer mehr alten pflegebedürftigen Menschen überfordert. In der Zukunft ist in dieser Branche keine Entspannung zu erwarten. Die Gesellschaft altert, Menschen leben immer länger, gleichzeitig kommen zu wenige Kinder auf die Welt.

8.    Social-Media-Manager_in

Fast jeder zweite Österreicher nutzt regelmäßig soziale Netzwerke. Facebook, Twitter, Instagram sind heute sehr wichtige Werbeplattformen für sehr viele Unternehmen. Will man in sozialen Netzwerken erfolgreich werben und kommunizieren, geht kein Weg an einem professionellen Social-Media-Manager_in vorbei.


9.    Mechatroniker_in

Fast jedes neue technische Produkt entsteht heute durch das Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Informatik.


10.    IT-Fachkräfte

SoftwareentwicklerInnen, NetzwerkadministratorInnen und IT-ManagerInnen sind heute unglaublich gefragt. Nichts mehr geht ohne IT. Karrierechancen in diesem Berufsfeld wachsen von Jahr zu Jahr.