English

Art/Craft Workshop

Kommt um zu Erfinden!

Sie haben die Möglichkeit, individualistische, neue künstlerisch kreative Prozesse auszuprobieren.

Anhand von faszinierenden Naturmaterialen, mit Unterstützung und Anregung durch die Kunstleiterin Tünde Linde Toll.

Der Workshop ist in deutscher Sprache.

Termine: montags von 16.00 bis 17.30

09.3. / 16.3. / 23.3. / 30.3.

CIC Office Villach (1. Stock)

(Die Gelegenheiten kann man auch einzeln wahrnehmen).

Kurskosten pro Einheit:10€ + 5€ Materialkosten
Kurskosten gesamt: 60€

1. Phase (9.3.): Inhaltgebende Richtung oder Fragen: Wie wirken die Farben? Warum wählen wir Farben?

(Kleider, Wohnung, Auto...also Bereiche wo die Menschen sich zu Hause fühlen. Wie wirkt Farbe auf Rythmus, Laune und Mahlzeit?)

Schwung in der Gestaltung - Dynamik durch Bewegung in der Gesellschaft - plastische Gegenstände zu schaffen aus Wolle und Draht

Arbeitsweise: Einfache Körper gestalten. Kleine menschliche Figuren aus Draht und Wolle zu schaffen wobei die Teilnehmer von der Kursleiterin technische Unterstützung bekommen.

Inhalt: Wir kleiden die Figuren in verschiedenen Farben von Wolle und schauen dabei welche Farbe welche Stimmung auslöst.

Materialen: Wolle, Pfeifenreinigerdrähte, eine grosse Holzplatte oder Baumschwämme worauf wir die Figuren, (je nach Thema) befestigen können. (mit vorgebohrten Löcher).

2. Phase (16.3.): Bewegung - Begegnung, Ich und Du, Ich und Wir

Inhalt: Wir entwicklen gemeinsam ein Alltagsbild wie zum Beispiel ein Treffen. Wir nehmen unsere vor einer Woche vorbereiteten Wolldrahtfiguren, verfeinern und bekleiden sie neu.

Während der Umsetzung wird ein Gespräch entwickelt über die Integration des erworbenen Wissens im Umgang mit Kindern. Für diejenigen die vorher nicht dabei waren werden vorgefertigte Figuren bereitgestellt bzw. neue geschaffen. 

Materialien: Rami, Bambusfäden, Wolle, Seide, Leinen, Gefärbte Feder, Klebstoff, kleine Schwamm- oder Holzunterlagen. (wird bereit gestellt).

3. Phase (23.3.): Farbsymbolik im Alltag und in der Natur

Arbeitsweise: Gemeinsame Arbeit. Das Wollbild entsteht dadurch daß man rohe Schafwollhaare und Seidenfäden aufeinander legt - aquarellsmäßig in dünnen Schichten und mit einer Glasscheibe gepresst. Man schaut sich das Ergebniss vom pressen an und arbeitet so weiter bis man die gewünschte Form erhält.

Materialien: Wolle, Seide, Holzunterlagen, Passepartouts, eine größere Glasscheibe 50/50cm um ein gemeinsames Bild zu entwickeln für die Gruppe.

4. Phase (30.3.): Harmonie und Disharmonie zwischen Farben - Wollbild - Farbharmonie Experiment

Arbeitsweise: siehe oben und individuelle Arbeit mit Einzelbildern.

Inhalt: Einklang - Verfremdung , Veränderung - Versöhnung.

Abstraktive Bildgestaltung mit Wolle und Seide - "Farbsprache" wie Farben aufeinander wirken.

Materialien: Glasscheiben von gr. 20/20cm für eine Person und die oben beschriebenen Stoffe.